Gedichte, Gefühle

 

Ode an alle Kinder dieser Welt

 

 

In jedem Augenblick,

wo ich ein Kind erblick,

mein Herz schäumt über,

nein, springt kopfüber.

 

Wär ein Tropfen Liebe,

im Wasser ich bliebe.

Das Meer würd ich euch schenken,

behüten, euch lenken.

 

Ich würd euch all' halten,

könntet euch entfalten,

von Wellen getragen,

weg von allen Plagen!

 

Ein Tanz auf Silberkronen,

dort sollt ihr stets thronen,

ihr alle, unversehrt,

jedes ist liebenswert.

 

Beschwingt vom Wellenschlag,

wär täglich Freudentag.

Umarmt wärt ihr von Gischt,

Hingebung nicht erlischt.

 

Unendlich hüll ich euch ein,

als euer Mütterlein.

 

 

 

von GabriElla ClaudDia Doggweiler